Parodontalerkrankungen (Zahnbetterkrankungen) sind auch
bei Hund und Katze auf Plaquebildung zurückzuführen. Plaque entsteht zunächst
aus weichem Zahnbelag welcher von Bakterien besiedelt wird und verkalkt.
Der so entstehende Zahnstein drängt durch sein Wachstum das Zahnfleisch zurück
und löst eine Zahnfleischentzündung aus, die Parodontitis. Durch sie wird der Zahnhalteapparat
zerstört und die Zähne lockern sich und fallen aus. Es können sehr schmerzhafte Eiterherde entstehen,
die den gesamten Organismus bedrohen indem sie eine Blutvergiftung hervorrufen.

© 2010 Tierklinik Lichtenau i. W.