Das Elektrokardiogramm (EKG) stellt ein weiteres diagnostisches Hilfsmittel
im Rahmen einer Herzuntersuchung dar. Mit seiner Hilfe lassen sich herzbedingte
und nicht herzbedingte Krankheiten, welche die Herztätigkeit beeinflussen, erkennen.
Es zeichnet die elektrischen Ströme im Herzen in Abhängigkeit von der Zeit auf
und gestattet eine Aussage über Herzrhythmus und -frequenz, Lagetyp des Herzens
im Brustkorb sowie Störungen der Erregungsbildung, -ausbreitung und -rückbildung
im Erregungsleitungssystem und im Herzmuskel.

© 2010 Tierklinik Lichtenau i. W.